Reform der Lehrerausbildung in NRW

Das neue Lehrerausbildungsgesetz ist am 26. Mai 2009 in Kraft getreten.

Durch die Reform wird
    • das Lehramtsstudium auf Bachelor- und Masterstudiengänge umgestellt,
    • der Praxisbezug des Lehramtsstudiums unter anderem durch Einführung eines Eignungspraktikums und eines halbjährigen Praxissemester erhöht,
    • die Vermittlung von Fachdidaktik und Bildungswissenschaften gestärkt,
    • die schulformbezogene Differenzierung und Gleichwertigkeit für alle Lehrämter durch Einführung eines eigenständigen Grundschullehramtes und die Angleichung der Ausbildungszeiten gestärkt,

Weiterlesen: Reform der Lehrerausbildung in NRW

Abi-Doppeljahrgänge

Doppelter Abiturienten-Jahrgang in NRW im Jahr 2013

  • Demographisch bedingt steigt die Zahl der Studienberechtigten bis zum Jahr 2010.
  • Darüber hinaus werden in den Jahren 2007 - 2015 in jeweils mindestens einem Bundesland zwei Schuljahrabgänge parallel das Abitur ablegen!
  • Nach Schätzungen von KMK und Schulministerium NRW werden im Jahr 2013 mehr als 176.000 Studienberechtigte ( + 56.000 im Vergleich zu 2012 !) allein aus NRW einen Studienplatz oder eine Ausbildung anstreben!

    Weiterlesen: Abi-Doppeljahrgänge

Schulzeitverkürzung G8

Offener Brief an Ministerin Barbara Sommer:

Positionspapier der LEK zu "G8 und die Folgen"

In einem offenen Brief wendet sich die Landeselternkonferenz an das Schulministerium und fordert die Landesregierung auf, die Sorgen einer Vielzahl von Eltern im Zusammenhang mit G8 ernst zu nehmen und drängt auf eine baldige Klärung der im Brief zusammengefassten Fragen und Probleme im Interesse unserer Kinder.

Weiterlesen: Schulzeitverkürzung G8

Zuständigkeiten im NRW-Schulsystem

Die Aufgaben und Funktionen von