außerordentlichen Mitgliederversammlung 2017 - abgesagt

Die für Samstag, 28.01.2017 – 13:00 Uhr anberaumte Sitzung wurde abgesagt!
 
Zur Klärung der Situation innerhalb unseres Vereines haben wir Gespräche mit der Rechtsabteilung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung, sowie einer Schlichtungsstelle geführt. 
 
Als anerkannter Verband beim Ministerium für Schule und Weiterbildung müssen wir uns an die Formvorschriften, Satzung und alles was mit dem korrekten Ablauf einer Mitgliederversammlung bzw. Wahl gehört, halten. 
Der Versammlung vom 17.12.16 wurde widersprochen vom Vorstand und von Mitgliedern. Eine Klärung des Sachverhaltes muss erfolgen.
 
Zwei Vorstände innerhalb eines Vereines sind definitiv laut Satzung nicht zulässig. Ganz zu schweigen von der Arbeit innerhalb des Vereins und der Außenwirkung, die sehr unter der Situation leidet.
 
Zu diesem Zweck wurden 2 Schlichtungsstellen angesprochen. Herr Würfel-Elberg (Münster) und Frau Wienands (Düsseldorf). Ein Treffen der Vorstände mit den Schlichtern muss vor Planung der außerordentlichen MV stattfinden, damit unser Verein wieder einen handlungsfähigen Vorstand bekommt und wir unsere eigentliche Arbeit wiederaufnehmen können.
 
Wir denken dass dies im Sinne aller Mitglieder ist, die Sachlage im Vorfeld zu erörtern um dann die weiteren Schritte gemeinsam einzuleiten.