"Sitzenbleiben" kostet knapp eine Milliarde Euro - Studie zur Klassenwiederholungen zeigt: "Teuer und unwirksam"

Sitzenbleiben ist laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung teuer und unwirksam. Knapp eine Milliarde Euro geben die deutschen Bundesländer insgesamt jährlich für Klassenwiederholungen aus. Das hat der Bildungsforscher Klaus Klemm im Auftrag der Stiftung berechnet. Dieses Geld ist offenkundig schlecht angelegt: Die Untersuchung macht deutlich, dass Sitzenbleiben pädagogisch wirkungslos ist.





Komplette Studie der Bertelsmann Stiftung

MSW Pressemitteilung