Neues Rückmeldesystem für Unterricht an allgemeinbildenden Schulen in NRW: Feedback-System SEfU "Schüler als Experten für Unterricht"

Zum 1. Februar 2010 wird allen allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I und II sowie den Berufskollegs das von der Universität Jena entwickelte - und in Abstimmung mit Lehrerverbänden für Nordrhein-Westfalen angepasste - Feedback-System SEfU "Schüler als Experten für Unterricht" zur Erprobung zur Verfügung gestellt.
Mit dem Schülerfeedbackmodell SEfU unterstützt das Ministerium für Schule und Weiterbildung Lehrkräfte bei der Reflexion und Planung des Unterrichts. Lehrerinnen und Lehrer können mit SEfU in eigener Verantwortung internetgestützt in ihren Klassen anonyme Befragungen zum Unterricht vorbereiten und durchführen. Die Nutzung des Systems ist kostenfrei. Der Zeitaufwand für die Durchführung beträgt ca. 20 Minuten, Lehrkräfte erhalten auf diese Weise von den Schülerinnen und Schülern wichtige Informationen über deren Wahrnehmung des Unterrichts und können diese Rückmeldungen in die Optimierung des Unterrichts einbeziehen und mit den Schülerinnen und Schülern über den eigenen Unterricht ins Gespräch kommen.
SEfU richtet sich an die einzelne Lehrkraft, die sich, wenn sie sich für SEfU entscheidet, in wenigen Schritten im Onlineportal anmelden kann. Es sind keine schulinternen Absprachen oder Entscheidungen des gesamten Kollegiums notwendig, um das Angebot zu nutzen. Jede einzelne Lehrkraft entscheidet selbst über die freiwillige Teilnahme.


SEfU-Online
SPIEGELOnline: Namenlos, nutzlos, sinnlos (Amtlicher Spickmich-Klon in NRW)